Luftartistik und Physisches Theater sind die Sparten, welcher meine Darstellerischen Arbeiten wohl am ehesten zu zuordnen sind. Gleichzeitig setze ich meinem künstlerischen Schaffen bewusst keine Grenzen. So kann beispielsweise auch ein intensiver Handwerklicher Prozess, wie die Herstellung der Puppen für meine letzte Produktion mit dem Musiker Enzo Caterino, ein wichtiger und sehr bereichernder Entstehungsprozess für die darauffolgende Bühnenarbeit sein.

 

Meine künstlerische Laufbahn entwickelte ich in Berlin, parallel zu meinem Weg als Physiotherapeutin 2007-2014. Neben zahlreichen Workshops und Unterricht im Bereich Tanz und Artistik war und ist meine künstlerische Laufbahn von viel Eigenakquise geprägt.

 

Wegweisend für mich war zuletzt die Sommerschule mit Familie Flöz 2021, und insbesondere die Zeit, die ich in Brüssel lebte, 2019/2020. Dort absolvierte ich einen Teil der Ausbildung an der ÉCOLE LASSAAD - école internationale de théâtre.

 

Wenn ich es schaffe Menschen mit meiner Kunst auf der Bühne zu erreichen, Sie zum Lachen zu bringen, Sie zu berühren, Gefühle und Gedanken los zu lösen, Ihnen damit im Gedächtnis zu bleiben oder Sie nur für einen Moment aus ihrer Welt herausgelockt zu haben, habe ich geschafft, was mir am Herzen liegt!

Foto: Katrin Kats